Vorstand 

Der

Gesellschaftsclub Freundschaft von 1920 e.V.

 

ist ein relativ alter Verein in einem jungen Ortsteil. Er wurde im Jahr 1920 gegründet und feiert folglich im Jahr 2020 sein 100. Stiftungsfest als traditionelles Zwetschenfest.

 

Unser Heimatort, die Wennigser Mark, ist ein Ortsteil Wennigsens. Der Ort ist sehr schön am Fuß des Deisters in der Mitte der Ostseite gelegen, ungefähr 21km von der Landeshauptstadt Hannover entfernt. Im Jahr 1875 wurde das erste Haus vom Bergmann Heinrich Bullerdiek erbaut. Einigen Wennigser Bergmännern war der tägliche Weg zu den Stollen im Deister zu weit, so dass sie beschlossen, näher am Arbeitsplatz zu siedeln und die Wennigser Mark entstand. 45 Jahre später, als der Ortsteil etwas angewachsen war, wurde der Freundschaftsclub als Kraft- und Sportverein Wennigsen, Abteilung Wennigser Mark aus der Taufe gehoben. In den schweren 20er Jahren war es kaum möglich den Sportbetrieb zu erhalten, so dass im Jahr 1932 eine neue Satzung den Gesellschaftsclub Freundschaft Wennigser Mark begründete. Der Verein übernahm wesentliche Aufgaben des kulturellen Lebens im Ortsteil. Veranstaltet wurden Theateraufführungen, Tanzvergnügen, Kappenfeste oder Wanderungen.

 

Während des Nationalsozialismus kamen die Aktivitäten des Arbeitervereins völlig zum Erliegen. Nach dem zweiten Weltkrieg im Jahr 1947 wurde der Gesellschaftsclub wiederbelebt. Von mancher Seite als Kuriosum angesehen, da nur Männer Mitglieder sind, ist der Freundschaftsclub mitgliederstärkster Verein der Wennigser Mark und bestimmt auch heute ganz wesentlich das gesellschaftliche Leben im Ort.

 

Bei allen Veranstaltungen außer den Vereinsversammlungen sind die Frauen oder Freundinnen der Mitglieder eingebunden und Gäste willkommen. Organisiert werden Wanderungen, Grillveranstaltungen, Tages- oder Mehrtagesfahrten, Theaterbesuche, Radtouren, Besuche von Sport-veranstaltungen und vieles andere. Neu ist seit 2017 die Teilnahme an der Drachenbootregatta auf dem Maschsee. Dort konnte unser Team den Sieg in der Fun-Fun-Klasse erringen.

 

Absolute Höhepunkte sind die Zwetschenfeste veranstaltet als Zeltfeste. Integriert in die Veranstaltung sind die Wahl der Festkönigin, Musik und Tanz, sowie ein Katerfrühstück. Das Fest findet alle fünf Jahre statt und hat für den Ort identifikationsstiftende Wirkung. Das Vereinsleben ist in einer Chronik dokumentiert, die im Jahr 2006 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

 

Der Gesellschaftsclub vereint Männer jeden Alters und aller sozialen Schichten. Er ist aus dem Leben der Wennigser Mark nicht wegzudenken.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen